Gardion: Sicher Surfen

Endlich das erste Smartphone! Mit Gardion begleiten Sie Ihr Kind bei den ersten eigenen Schritten im Internet. Wir sorgen dafür, dass Ihr Kind sicher im Internet unterwegs ist und nichts passiert, was Sie nicht wünschen.
Sicherheit für Kinder — Sicherheit für Eltern

Gardion sorgt dafür, dass Ihre Familie sicher im Internet unterwegs ist und nichts unerwünschtes passiert.

Gardion sorgt für Sicherheit — im Netz, rund um die Uhr

Zu Hause

Gardion ist der Online-Schutzengel, der Ihre Kinder im Internet beschützt. Gleichzeitig schützen wir Sie als Eltern vor unliebsamen Überraschungen.

Unterwegs

Egal ob im In- oder Ausland, im Café oder im Flughafen-WLAN oder im regulären Funknetz: Gardion mobile schützt Ihren Netzwerkverkehr überall sicher vor Mißbrauch.

Im Smart-Home

Hacker die Videostreams aus den eigenen vier Wänden kapern, Haustüren die sich unberechtigt öffnen lassen: Sicherheit im eigenen Haus, wir kümmern uns.

Das eigene Netzwerk verstehen, leicht gemacht

Internet findet mittlerweile überall statt, nicht mehr nur am Arbeitsplatz und der Universität. Dort wo sich früher eine ganze IT-Abteilung um die EDV gekümmert hat, sind wir mittlerweile auf uns selbst gestellt. Gerade bei unerfahrenen Netznutzern wie etwa Kindern oder bei sensiblen Netzwerken wie im Smart Home wird immer offensichtlicher, dass eine Art Schutzengel fehlt, der dort auf uns aufpasst.

Gardion ist genau dies: Eine Art "Network Operations Center", ein Leitstand, der sich um für Sie wichtigen Netzwerkverkehr kümmert. Ohne Aufwand für Sie nehmen wir den Netzwerkehr bei Ihnen auf und leiten ihn durch unsere Netzwerkleitstelle (NLS) in das Internet. Sollte unseren Netzwerk-Ingenieuren oder unseren Systemen dabei etwas ungewöhnliches auffallen, kümmern wir uns darum.

Die Anwendungsfälle reichen vom ersten Smartphone eines Kindes, über das WLAN zu Hause oder in öffentlichen Bereichen wie etwa Hotels, Tagungsräumen, Cafés bis hin zum Netzwerk einer Arztpraxis oder Kanzlei. Überall dort wo es schützenswerte Netzwerke gibt, kümmern wir uns darum, dass Sie keine bösen Überraschungen erleben. Dabei geht es etwa um Ransomware, Abmahnungen wegen illegalen Filesharings oder auch Viren und Würmer.

Was unsere Kunden sagen

“Als Letzte ihrer Klasse sollte meine 12 Jahre alte Tochter endlich ein Smartphone bekommen. Allerdings haben wir uns im Vorfeld auf ein paar Spielregeln geeinigt, die die Nutzung klar regeln. Gardion stellt sicher, dass diese Regeln auch eingehalten werden. Gemeinsam die Pubertät durchzustehen ist auch so schon schwierig genug.”

Lieschen Müller
Mutter einer Tochter (12)

“Meine beiden Jungs (8 und 10) sollten ein Tablet bekommen um damit spielen und schrittweise das Internet entdecken zu können. Seit dem wir Gardion einsetzen ist mir deutlich wohler bei dem Gedanken meine Jungs auch mal mitm dem Tablen in ihren Zimmern surfen zu lassen.”

Max Mustermann
Vater zweier Söhne (8 und 10)